Autorinnen



Carolin Erhardt-Seidl, Dipl. Ing. (FH) Architektur. Als Gründerin des Forums und Vorsitzende des Vereins Weitertragen e.V. begleitete sie seit 2011 zahlreiche Eltern nach pränataler Diagnose. Aus persönlichen Gründen legte sie das Amt der 1. Vorsitzenden im Sommer 2017 nieder. Gemeinsam mit ihrem Mann betrieb sie ab 2009 das Betonatelier, in dem Gedenksteine für Sternenkinder gefertigt wurden, bevor sie sich 2013 der Fotografie auch beruflich zuwandte und heute nur noch als Neugeborenen- und Familienfotografin tätig ist. Eingetragene ehrenamtliche Sternenkindfotografin bei Dein Sternenkind ist sie seit Gründung dieser Vereinigung im Jahr 2014. Nach Ende ihrer derzeitigen Elternzeit wird sie ab 2018 auch kostenlose Schwangerschaftshootings für Eltern anbieten, die ihr behindertes, krankes oder sterbendes Kind erwarten. 



 

Kathrin Fezer Schadt, Journalistin. Von ihr erschienen sind u.a. Lilium rubellum, Roman, Horlemann Verlag, Tim lebt, Sachbuch, adeo Verlag. Veröffentlich hat sie außerdem in DIE ZEIT, FAZ u.a. Als Journalistin nähert sie sich seit Jahren immer wieder den Themen "Pränataldiagnostik" und "Palliativversorgung von Kindern". 2009 gründetet sie die Initiative Erste Hilfe Köfferchen, hier werden Eltern von kranken und verstorbenen Kindern ehrenamtlich während und nach der Schwangerschaft begleitet. 

Mehr von Kathrin Fezer Schadt:

http://www.horlemann.info/edition-voss/prosa/buchtitel/lilium-rubellum-206.html

Lilium Rubellum



***

http://www.schaltzeitverlag.de/stern.html

Der verlorene Stern


***


 Tim lebt!
Wie uns ein Junge, den es nicht geben sollte, die Augen geöffnet hat.